Das Rahmenthema des Instituts lautet:

„Integrierte Bauplanung einschließlich ihrer Umsetzung in die berufliche Bildung“.


Innerhalb dieses Rahmens stehen die Optimierung von Baukonstruktionen, Gebäuden und Prozessen im Mittelpunkt, um wissenschaftlich basierte Handlungsstrategien und Werkzeuge sowie technische Lösungen sowohl für die Planung als auch für die Aus- und Weiterbildung zu entwickeln.

Die Aktivitäten der Forschung und Entwicklung beziehen sich dabei auf die Schwerpunkte

  • Energetische Gebäudeplanung / Konzepte für das Bauen im Bestand
  • Bauwerksteile / Baukonstruktionen im Detail
  • Holztechnik / Technologietransfer CAD / CAM
  • Berufliche Aus- und Weiterbildung im Bauwesen.


Aktueller Schwerpunkt ist das energetisch optimierte Bauen unter Einbezug innovativer Komponenten.