Thunderbird-Kurs

Einrichtung eines neuen E-Mail Kontos

1. „E-Mail erstellen“ überspringen

2. Name, Email-Adresse und Passwort angeben

3. Server Informationen eintragen

POP= Post Office Protocol
Die Mails werden beim Abrufen vom Server auf Ihren Arbeitsplatzrechner verschoben. Sinnvolles Arbeiten mit E-Mails ist in dieser Konfiguration nur von einem Rechner möglich.

IMAP=Internet Message Access Protocol
Die Mails bleiben auf dem Mailserver und können von anderen Computern aus aufgerufen werden. Nachteil: Es gibt ein Speicherplatzlimit auf dem Mailserver (z.Z. 2GB). Wenn das erreicht ist, müssen Sie gespeicherte Mails löschen.

Posteingangsserver und Postausgangsserver ist an der TUHH immer: mail.tu-harburg.de

TSL und SSL sind Netzwerkprotokolle zur verschlüsselten Übertragung von Daten. Bitte wählen beim Posteingangsserver 'SSL/TLS' und Port 993.

Beim Postausgangsserver wählen Sie 'STARTTLS' und Port 587 an, um auch für den Postausgang die Verschlüsselung zu aktivieren. Bei beiden Einträgen wählen Sie als Authentifizierung 'Passwort, normal'

http://www.tuhh.de/rzt/mailing/index.shtml - Allgemeine Infoseite des RZ zu Mailing mit allen Einstellungen
http://www.tuhh.de/rzt/mailing/tb-config/ - Konfiguration für Thunderbird, englisch

Weitere, optionale Einstellungen

Signatur

Eine Signatur kann man auf der ersten Seite der Konteneinstellungen eintragen.

Bei Bedarf kann die Signatur durch Löschen in der zu versendenden Mail entfernt werden.

Papierkorb

Bei den Servereinstellungen sollte das Bereinigen des Posteingangs aktiviert werden. Damit werden zu löschen markierte Mails wirklich entfernt.

Wie Sie den Papierkorb löschen, hängt von Ihrer Arbeitsweise ab. Wenn Sie ihn nicht automatisch löschen lassen, müssen Sie es periodisch von Hand machen.

Formatierte Mails

Bei 'Verfassen & Adressieren' müssen Sie entscheiden, ob Sie Mails formatiert oder als Reintext erstellen wollen. Beides hat Vor- und Nachteile. Reintext-Mails können problemlos auf allen Geräten und von allen Mail-Programmen dargestellt werden, bieten aber kaum Formatierungsmöglichkeiten.

Empfangsbestätigung

Bei 'Empfangsbestätigung' müssen Sie entscheiden, wie Sie mit Empfangsbestätigungen umgehen wollen. Empfehlung: behalten Sie die Voreinstellungen bei. Sie können bei jeder Mail einzeln entscheiden, ob Sie eine Empfangsbestätigung anfordern wollen. Bekommen Sie Mails, die eine Empfangsbestätigung anfordern, werden Sie gefragt, was damit passieren soll.

Weiterleitung

Man sollte Mails als Anhang weiterleiten, damit der Empfänger der weitergeleiteten Mail diese ganz normal verarbeiten kann (Einstellungen → Verfassen → Allgemein).

Rechtschreibung

Unter Extras → Einstellungen, auf 'Verfassen' klicken.

Unter 'Verfassen' → 'Rechtschreibung', finden sie den Link „weitere Wörterbücher herunterladen“. Damit können Sie Wörterbücher für die deutsche Sprache, nach Bedarf aber auch für andere Sprachen herunterladen. Diese können Sie über 'Extras' → 'Add-Ons' installieren.

Empfehlenswerte Add-Ons

Thunderbird kann in seiner Funktionalität mit Add-Ons ganz erheblich erweitert werden. Add-Ons werden über den Add-On-Manager installiert und stammen entweder aus dem Mozilla-Store oder aus andren Quellen. Add-Ons werden in das Benutzerkonto installiert.

Add-Ons für alle

Add-Ons für Adressbuch-Benutzer

Add-On für Serienmails

Add-On zum Sichern

Add-On zum Drucken

Mit E-Mails arbeiten

Verfassen einer E-Mail

CC: Ist ein Durchschlag, die Personen wissen wer die Mail außer Ihnen bekommen hat.

BCC: Blind Carbon Copy. Die Personen die diese Mail ebenso bekommen haben, werden als Verborgene Empfänger gekennzeichnet.

Betreff: Um die Bedeutung der Empfangenen E-Mail gleich erfassen zu können ist ein Betreff notwendig.

Anhang: Um z.B. ein Dokument, oder Foto an Ihre Mail anzuhängen, müssen Sie dieses bereits gespeichert haben. Anschließend können Sie dieses durch klicken auf Anhang, aus Ihrem Ordner suchen und anhängen. Anhänge werden durch eine Büroklammer gekennzeichnet.

Bei erhaltenen Mails kann der Anhang durch Rechtsklick abgetrennt werden, sinnvoll zum Platz sparen.

Tastenkombination zum Abschicken einer E-Mail: Strg und Enter

Empfangene E-Mails bearbeiten

Wenn Sie eine E-Mail erhalten, finden Sie oberhalb der Nachricht Schaltflächen mit Werkzeugen.

Antworten: Antwortet lediglich dem Absender. Bekommen Sie eine Antwort ist im Betreff ein RE: vermerkt. Allen Antworten: Antwortet allen, die in der Mail aufgeführt sind und die diese schon einmal bekommen haben. Weiterleiten: Ihre vorhandene E-Mail wird in der neuen Nachricht eingebettet.

Neue Spalten: Der rote Pfeil zeigt Ihnen die Spalten Option, damit können Sie die anzuzeigenden Spalten wählen.

E-Mails sortieren: Mit Rechtsklick auf den Namen Ihres Mailkontos erstellen Sie einen neuen Ordner und können die gewünschten Mails einfach hineinziehen. Wenn Sie mehrere einfügen möchten halten Sie einfach die Strg- Taste gedrückt.

Das Adressbuch

Als Standard werden zwei Adressbücher mit Thunderbird installiert - 'Persönliche Adressen' und 'Gesammelte Adressen' Beim Senden einer E-Mail werden die Adressen im persönlichen gespeichert.

Dies kann man ändern. Indem Sie auf der Schaltfläche auf Extras → Einstellungen → Verfassen → Adressieren klicken und sich nun Ihr gewünschtes Adressbuch aussuchen. Sinnvoll ist, das auf 'Gesammelte Adressen' umzustellen.

Eine Verteiler Liste erstellen Sie auf „Neue Liste“. Geben Sie dem Verteiler einen Namen, diesen geben Sie beim Senden einer E-Mail an, alle in der Liste stehenden Empfänger bekommen diese E-Mail zugesandt.

Benutzung des TUHH-LDAP-Servers mit dem Mozilla Thunderbird Adressbuch

Das LDAP- Adressbuch ist ein globales Adressbuch der TUHH. Es sind nur Angehörige der TUHH verzeichnet und auch nur TU-intern kommen Sie an das Adressbuch heran. Nach der Installation finden Sie Ihr LDAP-Adressbuch unter Kontakte. Dort können Sie Ihren gesuchten Namen eintragen. Bei mehr als 100 Treffern zeigt er Ihnen keine Namen mehr an.

Die Einstellungen dafür finden Sie unter Extras → Einstellungen → Verfassen → Adressieren

Wichtiger Hinweis: Das funktioniert nur innerhalb des TUHH-Netzwerks, nicht von zu Hause.

http://www.tuhh.de/rzt/mailing/ldap/addressbook.html - Ausführliche Konfigurationsanleitung des RZs

Spam

Dies sind unerwünschte Massen-E-Mails, meistens Werbung, aber auch Viren oder Trojaner.

Lokale Spam-Filter-Einstellungen

Der Mail-Server der TUHH filtert die unerwünschten Mails vor und legt diese serverseitig in zwei Ordnern ab: 'Spam4' und 'Spam5'. Was in 'Spam5' landet, ist ziemlich sicher Spam, in 'Spam4' könnten auch erwünschte Mails landen.

Diese Ordner sollten Sie abonnieren. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Kontonamen. Damit habe Sie Zugriff auf Grundfunktionen Ihres Kontos. Klicken Sie auf 'IMAP-Ordner abonnieren' und machen Sie einen Haken bei den Ordnern 'Spam 4' und 'Spam 5'.

Nun erscheinen in ihrer Konten Einstellung die zwei neue Ordner, Spam 4 und 5.

Nun wird der Junk Filter aktiviert unter Extras → Konten→ Junk-Filter. Und wie in der Grafik zu sehende Einstellungen vornehmen.

Der Junk- Ordner lernt mit der Zeit, Junk Mails von erwünschten zu unterscheiden, daher müssen Sie ihn trainieren und die erste Zeit viel sortieren.

Serverseitige Filterregeln

Um Ihre eigenen Filterregeln zu aktivieren gehen Sie auf: https://webmail.tu-harburg.de/smartsieve/login.php und geben Ihre Daten an.

In der oberen Leiste sehen Sie „Skripte verwalten“. Es existiert ein voreingestelltes Skript, dass die Sortierung der Spam-Mails erledigt. Dort legen Sie sich Ihr eigenes Sieve Skript an. Geben Sie diesem einen beliebigen Namen. Aktivieren Sie das neue Skript und deaktivieren Sie das alte.

Nun werden „neue Filterregeln“ eingetragen, dh. wir bilden die Sortierung der Spam-Mail in die Ordner Spam4 und Spam5 nach.

Wie in der Grafik gezeigte Angaben eingeben: (X-Spam-Level, 5 *). Ebenso im „Aktionen“ Bereich „Verschieben nach Spam5 Ordner“ eingeben.

Als zweite Aktion unbedingt „Stop Processing“ angeben, damit keine weiteren Filter auf diese Mail angewendet werden (wie z.B. Abwesenheitsmeldungen)

Diese Einstellung mit „Änderungen speichern“ absegnen. Diese Regel wurde nun aktiviert.

Mit diesem Verfahren stellen Sie die nächste Regel ein. Auf den Spam 4 Ordner ausgerichtet: (4* und verschieben in Spam4). Auch hier als zweite Aktion unbedingt „Stop Processing“ angeben.

Nun haben Sie die vom Rechenzentrum vorgegebenen Vorgaben nachgebildet.

Kontrollieren können Sie dieses indem Sie in der oberen Leiste auf „alle Regeln zeigen“ klicken.

Mit Smart- Sieve können Sie ebenfalls eine Mail- Weiterleitung schalten, falls ein Kollege Ihre E-Mails in der Zwischenzeit bearbeiten soll. Einfach neue Adresse angeben, wenn Sie diese weitergeleiteten Mails auch behalten wollen, machen Sie einen Haken bei „Eine Kopie behalten“.

Abwesenheitsmeldung

Abwesenheitsmeldungen bekommen die Personen die Ihnen eine E-Mail in Ihrer Abwesenheitszeit geschickt haben.

Ebenfalls in der oberen Leiste (Smart Sieve) zu finden.

Sie geben Ihren Abwesenheitstext ein Geben an wie viele Tage Sie abwesend sind Geben Ihre Adresse ein. Bei der Adressen Eingabe ist es wichtig alle Adressen und Möglichkeiten aufzuführen ('max@tuhh.de' und 'max@tu-harburg.de') und diese mit Komma zu trennen, Änderungen speichern

Ihre Abwesenheitsmeldung brauchen Sie nicht zu löschen. Wenn Sie keine brauchen deaktivieren Sie diese und bei späterem Bedarf brauchen Sie keine Neue schreiben, sondern gleichen die vorhandene nur mit neuen Terminen ab.

Verfasst von Jessie Tiburzy und überarbeitet von Klaus Vormweg

Zuletzt geändert: 14.11.2013 17:11
   
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported