Transferprojekt

Logistikkonzept für ein konsolidiertes Kabinenteilelager

Arbeitsbereich Planung von Logistikstandorten
In Zusammenarbeit mit Airbus Operations GmbH
Beginn des Projekts August 2018
Ende des Projekts Fortlaufend

Beschreibung

Im Rahmen des Projektes wurde zunächst eine Machbarkeitsstudie für eine Konsolidierung mehrerer geographisch verteilter Lager zu einem Lager für Flugzeugkabinenteile durchgeführt. Dabei wurde basierend auf einer umfassenden Ist-Analyse ein grobes Soll-Szenario untersucht. Aufgrund des positiven Ergebnisses der Machbarkeitsstudie wurde die Empfehlung gegeben, ein konsolidiertes Kabinenlager weiter zu verfolgen.

Seit Oktober 2018 wird im Rahmen des Projektes ein detailliertes Logistikkonzept für ein solches Lager ausgearbeitet.

Svenja HilbrichWissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel.: +49 428 78 4893

Partner