Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Juli 2019:

Blockchain: vom Hype in die Realität

Über die Entwicklung der Blockchain-Technologie in den letzten Jahren spricht unser Oberingenieur Dr. Johannes Hinckeldeyn aktuell mit dem VDMA. Das ganze Interview ist zu finden unter folgendem Link:

https://www.vdma.org/v2viewer/-/v2article/render/38183104

Foto: Dr. Johannes Hinckeldeyn

Dr. Johannes Hinckeldeyn
 

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


April 2019:

Senator Michael Westhagemann von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation war in der letzten Woche zu Gast an unserem Institut, um sich über die Forschungen und Arbeiten des Instituts zu informieren.

Gemeinsam mit Vertreter*innen aus der Wirtschaft und Wissenschaft sprach er im Anschluß über die Zukunft der Logistikbranche.

Zu Gast im Institut für Technische Logistik waren neben Senator Michael Westhagemann, TUHH-Präsident Ed Brinksma und TUHH-Vizepräsident Forschung Andreas Timm-Giel, Hans-Georg Frey/ CEO Jungheinrich AG; Thomas Heyn/Vorstand Dr. Friedrich Jungheinrich Stiftung, Dr. Kay Fürstenberg/ Senior Vice President Research & Development SICK AG,  Frau Gönke Tentens und Susanne Meineke vom BWVI sowie Frau Julia Thiel von der Dr. Friedrich Jungheinrich Stiftung.

Fotocredit Gruppenbild: TUHH/Schmied
 

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


April 2019:

2. Treffen des Hamburger Logistikprofessoriums/ 29.04.2019

Das 2. Logistik Professorium fand diesmal im Institut für Technische Logistik statt. Die Logistik-Initiative Hamburg Management GmbH lud zusammen mit Prof. Jochen Kreutzfeldt und Prof. Dr. Thomas Strothotte von der Kühne Logistics University – KLU Logistik-Professoren aus Hamburg ein.

Neben einem Institutsrundgang wurden Vorträge zum Thema Digitalisierung und ITS Kongress 2021 gehalten.

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


April 2019:

Anfang April besuchten einige unserer Kollegen und Studenten das Jungheinrich AG Ersatzteilzentrum in Kaltenkirchen. Es war ein sehr informativer und ereignisreicher Besuch.

Besten Dank an Jungheinrich AG für diesen Rundgang.

Besuch Ersatzteilzentrum Kaltenkirchen

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


März 2019:

Seit Febuar 2019 freuen wir uns über die Verstärkung unseres Teams:

Jakob Schyga

Er ist bei uns als Wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt.

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Februar 2019:

Spannende Neuheiten wurden auf der diesjährigen LogiMAT 2019 vorgestellt. Unsere Kollegen durften sich einen Einblick verschaffen, den wir hier gern teilen:

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Januar 2019:

Ein weiterer Film über unser Projekt „Autonomes Fahren“ : Eine autonome Zielfahrt mit unbekannten Hindernis.

Das Video dazu gibt es hier und auf unserem YouTube-Kanal:

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Dezember 2018:

Unsere autonome Roboterplattform, die sich in der fortgeschrittenen Entwicklungsphase befindet, erhielt neue Räder und steuert so autonom durch unsere Halle.

Einen kleinen Eindruck davon erhält man in diesem Kurz-Video.

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Dezember 2018:

Im Seminar Logistische Systeme – Industrie 4.0 werden auch in diesem Semester wieder eindrucksvolle LEGO MINDSTORMS Konstruktionen von den Studenten gebaut und programmiert.

Einen kleinen Eindruck davon erhält man in diesem Album.

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


November 2018:

Fertigstellung des neuen Lernbretts für das Seminar „Technische Logistik“

Für das Wintersemester haben wir ein weiteres Lernbrett erstellt.
Dieses wird den Studenten die Funktionen des Fördertechnikrundlaufs erläutern.

Ein großes Dankeschön geht an unseren Kollegen Ewgenij Blank für dieses „technische Kunstwerk“ , an unseren Tutoren für die Unterstützung und an unseren Studenten, der u.a. die Webvisu für seine Abschlußarbeit gestaltet hat.

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


25. Oktober 2018:

BVL Hackathon

Beim diesjährigen BVL-Hackathon auf dem 35. Deutschen Logistik-Kongress nahmen unsere vier Kollegen als eines von zehn Teams teil.

Eindrücke von dem spannenden Tag in Berlin hat uns der BVL zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns, diese hier teilen zu dürfen (Quelle: BVL/Bublitz ):

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


18. Oktober 2018:

Big day

Unsere Kollegen wurden ausgewählt beim diesjährigen BVL-Hackathon auf dem 35. Deutschen Logistik-Kongress als eins von zehn Teams dabei zu sein!

Bereits gestern waren sie auf dem Kongress und der Eröffnungsfeier.

Heute ist der Wettbewerbstag. Gerade gestartet. Die Aufgabe lautet: Finden eines Linienplans für ein Transportnetz aus elektrischen Bussen.

Wir drücken die Daumen! ☘️

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


September 2018:

Unsere Studenten Noel Blunder, Nanni Carolin Herberg und Justin Ziegenbein haben ihre Projektarbeit „Sortierstation“ mithilfe von Lego-Mindstorms® umgesetzt.

Der Film dazu ist hier und auf unserem YouTube-Kanal.

Viel Spaß beim Schauen und Danke für ein Like!

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


September 2018:

TAG DES WISSENS, 22. September 2018, 13 bis 18 Uhr

Auch in diesem Jahr nimmt das Institut für Technische Logistik am TAG DES WISSENS teil.

Unsere Mitmachaktion heisst „Digitalisierung für die Logistik“.

Mit Virtual Reality erfahren Klein und Groß, wie logistische Anlagen und Maschinen sehr realitätsnah nachgebildet sind. Wer möchte, dann zum Beispiel einen Gabelstapler virtuell reparieren oder Teile einer Fördertechnikanlage tauschen.

Wer kleine Robotor faszinierend findet, wird sich über den Spielzeugroboter Cozmo erfreuen, der auf spielerische Weise erklärt, wie Objekterkennung und Lokalisierung von autonomen Fahrzeugen funktioniert.

Wo Sie uns finden:

22.09.2018, 13:00-18:00 Uhr

Haus H

Raum 0.06

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


September 2018:

SECHSTER HAMBURGER WIRTSCHAFTSDIALOG – SEPTEMBER 2018, eine Veranstaltung des NIT Northern Institute of Technology Management

Blockchain – die zukünftige Basis unser Wirtschaft und Gesellschaft? Über diese Frage haben am 11. September Experten, Geschäftsführer und Interessierte beim 6. Hamburger Wirtschaftsdialog in der Zentrale des Halbleiterherstellers NXP diskutiert.

Unser Oberingenieur Dr. Johannes Hinkeldeyn nahm teil an dieser Diskussion. Wie er und andere Experten das Zukunftsthema „Blockchain“ sehen lesen Sie unter dem unten stehenden Link oder in der angehängten Datei.

https://www.nithh.de/…/thinkta…/hamburger-wirtschaftsdialog/

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


August 2018:

Das ITL hat eine Roboterplattform angeschafft, die für verschiedene Forschungsprojekte genutzt und über die Zeit weiterentwickelt werden soll.

Im ersten Projekt wird der Robotor mit verschiedenen Sensoren zur Indoor Lokalisierung ausgestattet und soll als Demonstrator im Forschungsprojekt IIL genutzt werden.

Phase I: Inbetriebnahme.

Phase II: Semi-Autonom: der „Volksbot“ erhielt zunächst einen Sensor und ein stabiles Gerüst. Eine Map wurde erstellt und per Controller (Joystick) werden die ersten Versuche gestartet, dass die mobile Robotorplattform semi-autonom fahren kann.

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Juli 2018:

Veröffentlichung im Intranet von tesa® SE über unsere Hospitationstage

Die Firma tesa® veröffentlichte in ihrem Intranet einen Artikel über unsere Hospitationstage am Institut: Die gesponserten tesa® Artikel wurden von den Studenten für die verschiedenen Praxis-Übungen benutzt.

Wir bedanken uns für den tollen Artikel!

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Ende Juni und Anfang Juli 2018:

Hospitationstag III und IV am ITL

In der dritten und vierten Laborveranstaltung erklärten wir den Studenten die Praxis der Kommissionier- und Lagertechnik.

Die Studierenden lernten dabei einen Kommissionierprozess kennen, sie erfuhren, wie ein autonomer Kommissionierer arbeitet (Jungheinrich AG ECE Easy Pilot) und welche Regaltypen und Lagerungssysteme es gibt.

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Juni 2018:

Kranschulung am ITL

Am 04.06.2018 besuchte uns die Firma „Tertel GmbH“ und führte mit den Instituts-Mitarbeitern eine Kranschulung durch. Der Schulungsleiter Herr Klassen führte dem Team eindrucksvoll in Theorie und Praxis vor, wie ein Kran zu bewegen ist. Auch die Teilnehmer führten Praxisübungen durch und mussten einen theoretischen Test bestehen!
Am Ende war die Freude groß: Alle Teilnehmer sind nun ausgebildete Kranführer und dürfen mit den ABUS Kranen vor Ort arbeiten.

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


April 2018:

2. Hospitationstag am ITL

Auch am zweiten Hospitationstag bei uns im Institut konnten unsere Studenten die Theorie mit der Praxis verbinden und das bisher Gelernte praktisch umsetzen.

Unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter und Tutoren demonstrierten den Studenten den Jungheinrich AG „FTF out of the box Schubmaststapler“, unseren Fördertechnikrundlauf und die ABUS Kransysteme GmbH Krane. Im Nachgang stellten sie den Studenten dazu Aufgaben.

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


April 2018:

1. Hospitationstag am ITL

Um das Gelernte auch einmal in der Praxis zu erleben, besuchten in der vergangenden Woche unsere Studenten aus den Vorlesungen unser Institut.

Unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter und Tutoren demonstrierten den Studenten den Jungheinrich AG „FTF out of the box Schubmaststapler“, den Fördertechnikrundlauf und die ABUS Kransysteme GmbH Krane. Dazu wurden Aufgaben gestellt, die die Studenten durchführen mussten.

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


April 2018:

Beyond Bitcoin

Die internationale Wirtschaftskanzlei Fieldfisher berichtet in ihrem interessanten YouTube-Video von ihrer Veranstaltung zusammen mit der Bucerius Law School vom 8. Februar 2018.

Hier trafen sich Experten aus dem Finanz, Energie- und Logistikbereich, um über Einsatzmöglichkeiten und rechtlichen Aspekten der Blockchain-Technologie zu sprechen.

Unser Oberingenieur Dr. Johannes Hinckeldeyn war einer der Redner bei dieser Veranstaltung.

Das YouTube Video dazu:

veröffentlicht von Fieldfisher (Germany) LLP

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Februar 2018: WhatsApp Business

Ab jetzt sind wir auch via WhatsApp Business erreichbar!

Kontaktieren Sie uns gern für Fragen oder Informationen unter der folgenden Telefonnummer: +49 151 424 484 83

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Januar 2018: ITL goes Instagram

Das ITL ist nun auch auf Instagram vertreten. Wir freuen uns über viele Likes!

https://www.instagram.com/itlhamburg/

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Nacht des Wissens, 4. November 2017

Hamburg, November 2017: Die Potentiale von Virtual Reality und Augment Reality für die industrielle Anwendungen, insbesondere für die Intralogistik war unser Thema zur diesjährigen „Nacht des Wissens“ . Wir begeisterten mit unseren 3D-Brillen nicht nur die zweite Bürgermeisterin Frau Katharina Fegebank sondern auch viele junge Besucher, die in die Welt der virtuellen Realität eintauchen wollten.  Auch unser beliebter Turtle Bot verblüffte die Wissenschaftssenatorin und zweite Bürgermeisterin mit seiner Technik, in dem er sich mit Hilfe von Sensoren und Beinbewegungen steuern lies.

Photocredits: ©TUHH

Zur offiziellen Pressemitteilung der TUHH

Neuigkeiten am Institut für Technische Logistik


Institut für Technische Logistik (ITL) der TUHH feierlich eröffnet

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) hat gemeinsam mit der Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung das Institut für Technische Logistik (ITL) am 19.09.2017 offiziell eröffnet.

Technologien wie Robotik, 3D-Druck, vernetzte Systeme, Deep Learning und das Internet der Dinge eröffnen der Technischen Logistik ganz neue Möglichkeiten für flexiblere und schnellere logistische Abläufe.

Im Team des Instituts, dass sich mit einer Versuchshalle, Laboren, Werkstätten und Büroräumen in einem neuen Gebäude im Harburger Binnenhafen befindet, arbeiten wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachrichtungen Informatik, Maschinenbau und Physik zusammen. Unter ihnen wurde eine Start-up-ähnliche Struktur etabliert, um Raum für flexible Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen.

Zur offiziellen Pressemitteilung der TUHH

Photocredits: ©Jungheinrich AG