Allgemeines zum Arbeiten mit PHP

PHP ist eine Skriptsprache, die in HTML-Quelltexte eingebettet werden kann und vom Server interpretiert wird. Vieles der PHP-Syntax erinnert an C, Java oder Perl. Das Ziel von PHP ist es, Web-Programmierern ein einfaches Erstellen dynamischer Web-Dokumente zu ermöglichen.

PHP steht auf dem CGI-Server sowohl als Modul des Apache-Servers (mod_suphp) als auch in der CGI-Version zur Verfügung.

Log-Dateien

Die letzten 50 Zeilen der Apache Log-Dateien stehen für Debugging-Zwecke den Benutzern der TUHH zur Verfügung. Sie müssen sich mit Ihrer TUHH-Kennung authentifizieren.

Logfile-Verzeichnis

PHP Versionen

Auf dem CGI-Server stehen verschiedne PHP-Versionen zu Verfügung, als Standard Version kommt momentan PHP 7.2 zum Einsatz. Wie man die PHP-Version wechselt ist weiter unten beschrieben.
Folgende Versionen sind auf dem Server installiert und können benutzt werden:
  • PHP 7.1 (aktuelle Version: 7.1.31) unterstützt bis 30.11.2019
  • PHP 7.2 (aktuelle Version: 7.2.21) unterstützt bis 30.11.2020
  • PHP 7.3 (aktuelle Version: 7.3.8) unterstützt bis 30.11.2021
Bitte beachten Sie das Supportende der verschiedenen PHP-Versionen bevor Sie mit einem Projekt beginnen. Die Versionen werden kurz nach den genannten Daten gelöscht.
PHP 7.3 ist momentan ohne das Modul Zip installiert, dies wird nach Möglichkeit bald möglichst nach installiert.

CGI-Version

Für die CGI-Version gelten alle Hinweise, die allgemein für das Arbeiten mit CGI-Skripten auf dem CGI-Server gelten. Beachten Sie insbesondere, dass CGI-Skripte im Verzeichnis cgi-bin liegen müssen.

Der PHP-Interpreter wird im PHP-CGI-Skript in der ersten Zeile aufgerufen mit einer der folgenden Zeilen (entsprechend der Version die genutzt werden soll):

  • Standard PHP Interpreter:
    #!/usr/bin/php
  • PHP 7.1:
    #!/usr/bin/php71
  • PHP 7.2:
    #!/usr/bin/php72
  • PHP 7.3:
    #!/usr/bin/php73

Apache-Modul

Soll PHP als Apache Modul genutzt werden, müssen die Dateien, die PHP-Quellcode enthalten, ausserhalb Ihres cgi-bin-Verzeichnisses abgespeichert sein und mit .php enden, damit die PHP-Kommandos vom Apache-Server interpretiert werden.

Ändern der PHP-Versionen im Apache-Modul

Um eine andere PHP-Version als den Standard-Interpreter zu nutzen gibt es zwei Möglichkeiten, ändern der Dateiendung oder ein Eintrag in die .htaccess-Datei.

Dateiendung

Die Änderung der Endung des Dateinamens führt dazu, dass das Skript mit dem entsprechenden Interpreter ausgeführt wird, dies gilt auch für alle Dateien, die in dem Skript per require/include eingebunden werden.
Folgende zusätzliche Dateieindungen werden unterstützt:
  • PHP 7.1: .php71
  • PHP 7.2: .php72
  • PHP 7.3: .php73

.htaccess

Bei einem Eintrag in die .htaccess Datei, werden alle Dateien in dem Verzeichnis (und Unterverzeichnissen) vom gewählten Interpreter ausgeführt. Diese Einstellung überschreibt die Voreinstellung für die Dateiendung .php mit dem ausgewählten Interpreter.
  • Nutzung von PHP 7.1:
    AddHandler application/x-httpd-php71 .php
  • Nutzung von PHP 7.2:
    AddHandler application/x-httpd-php72 .php
  • Nutzung von PHP 7.3:
    AddHandler application/x-httpd-php73 .php

Syntax

PHP-Quelltext muss mit <?php ..... ?> umschlossen werden.

Links