Allgemeines zum Arbeiten mit PHP

PHP ist eine Skriptsprache, die in HTML-Quelltexte eingebettet werden kann und vom Server interpretiert wird. Vieles der PHP-Syntax erinnert an C, Java oder Perl. Das Ziel von PHP ist es, Web-Programmierern ein einfaches Erstellen dynamischer Web-Dokumente zu ermöglichen.

PHP steht auf dem CGI-Server sowohl als Modul des Apache-Servers (mod_suphp) als auch in der CGI-Version zur Verfügung.

Log-Dateien

Die letzten 50 Zeilen der Apache Log-Dateien stehen für Debugging-Zwecke den Benutzern der TUHH zur Verfügung. Sie müssen sich mit Ihrer TUHH-Kennung authentifizieren.

Logfile-Verzeichnis

CGI-Version

Für die CGI-Version gelten alle Hinweise, die allgemein für das Arbeiten mit CGI-Skripten auf dem CGI-Server gelten. Beachten Sie insbesondere, dass CGI-Skripte im Verzeichnis cgi-bin liegen müssen.

Der PHP-Interpreter wird im PHP-CGI-Skript in der ersten Zeile aufgerufen mit

  • PHP 5.6 (aktuelle Version: 5.6.32 )
    #!/usr/bin/php56
  • PHP 7 (aktuelle Version: 7.0.25 )
    #!/usr/bin/php7
  • PHP 7.1 (aktuelle Version: 7.1.11 )
    #!/usr/bin/php71

Apache-Modul

Soll PHP als Apache Modul genutzt werden, müssen die Dateien, die PHP-Quellcode enthalten, ausserhalb Ihres cgi-bin-Verzeichnisses abgespeichert sein und mit .php enden, damit die PHP-Kommandos vom Apache-Server interpretiert werden.

Der aktuelle PHP-Interpreter ist PHP 5.6.32.

Syntax

PHP-Quelltext muss mit <?php ..... ?> umschlossen werden.

Links